Dienstag, 3. Juli 2018

Josef-Obenhin-Straße


Zwei Geschäftsleute im Taxi. Ich habe zwei Adressen anzufahren. Der erste steigt in der Walhallastraße aus. Die habe ich richtig im Wagnerviertel, nördlich des Hirschgartens, vermutet.
Der noch im Taxi verbliebene gibt mir, während er telefoniert, die zweite Adresse.

„Jetzt bitte stadteinwärts zur Josef-Obenhin-Straße.“

Mein Kopf beginnt schon zu rattern. Josef-und-noch-irgendwie Straßen gibt es in München genug. Das gleiche gilt für die Max-... Straßen. Sein zweiter Hinweis;

„Bei der Schäringerstraße rechts weg.“

ist mir sehr hilfreich. Die Schäringerstraße geht stadteinwärts rechts und links von der Arnulfstraße ab. In der Schäringerstraße war früher die Einfahrt zu dem Verteilzentrum der Deutschen (Bundes)post. Auf dem Areal, auf dem seit zwei Jahren unübersehbar gebaut wird, standen in langen Reihen nebeneinander die gelben Lieferwagen der Post. Hier wurden die Päckchen und Pakete verteilt und eingeladen.

Josef-Obenhin-Straße Taxi Einfahrt
Rechts in die Josef-Obenhin-Straße, das linke Gebäude ist der Kindergarten


Ich biege in die Schäringerstraße ein. Zuerst kommt die Franziska-Schmitz-Straße. Hier wohnt noch niemand. Im Moment steht da noch ein Putzsilo, die Straße ist noch nicht asphaltiert. Die zweite Straße nach rechts, hinten bei der Richelstraße, die Josef-Obenhin-Straße, ist unser Ziel. Eigentlich ist es keine Straße, sondern vielmehr ein kleiner Platz mit einer umlaufenden Straße. Die  Hausnummern sind wie bei einer Straße vergeben. Rechts die geraden Nummern bis zur Stirnseite, die die Hausnummer 10 ist. Die Hausnummer 1 ist links das erste Haus, eine Kindertagesstätte mit 100 Plätzen. Die Josef-Obenhin-Straße ist eine Einbahnstraße. Wir können den Platz entgegen dem Uhrzeigersinn, startend bei Hausnummer 2 und endend bei der Hausnummer 1, dem Kindergarten, befahren.

Josef-Obenhin-Straße Taxi Karte
Die Josef-Obenhin-Straße geht von der Schäringer ab (OpenStreetMap)


Josef Obenhin war Buchbindermeister und der letzte Bürgermeister Neuhausens, bevor das Dorf Neuhausen 1890 nach München eingemeindet wurde.

Weitere -> neue Strassen in München

Kommentare:

  1. Schön zu sehen das Openstreetmap die Info schon drinne hat. Du und deine Kollegen könnten dort sicher auch gut mit gpx tracks und Ortskunde beitragen... (Vielleicht machst du das ja schon?)

    AntwortenLöschen
  2. Das mach ich noch nicht. Wäre aber eine Option. Ich schau mir das mal an. Heute wollte ich eine Wandertour, den Heidepfad, in Komoot einstellen.

    AntwortenLöschen