Mittwoch, 18. Oktober 2017

The Lovelace



Es waren Gäste aus Frankreich, mit denen ich zum ersten Mal vom Flughafen aus in das Lovelace gefahren bin. Entsprechend oft musste ich mir das Fahrziel nennen lassen. Erst die Adresse, Kardinal-Faulhaber-Straße 1, verschaffte mir Gewissheit.
Früher war das eine Bank, und zwar schon ganz früher, 1904 wurde es als die Niederlassung der Königlichen Bayerischen Bank erbaut. 1918 war dann Ende mit den Königs und die Bayerische Staatsbank wurde daraus. Ab 1971 bis 1998 war es die Bayerische Vereinsbank. Die meisten Taxifahrer kennen das Gebäude an der Ecke Prannerstraße noch als HVB-Forum, das war es seit 2005. 
KF1 Lovelace Kardinal-Faulhaber-Straße 1
The Lovelace - Hotel und vieles mehr

Aus den knapp 5.000 Quadratmetern hätte ein weiteres Luxushotel werden sollen. Ein Gerichtsurteil hat das verhindert. Wer war der Kläger? Der Bayerische Hof.
Jetzt ist daraus unter anderem ein kleines Hotel, mit nur 32 Zimmern geworden. Wir Taxifahrer werden vielmehr die Gäste der zahlreichen Events, als Hotelgäste an die Adresse bringen. 

Insider nennen das Gebäude KF1, (Kei ef won :-) ) mich erinnert das an eine Mischung aus KFC und P1. Bei der Anfahrt aus dem Norden bin ich oft versucht von der Briener Straße einfach nach links in den Amiraplatz abzubiegen. Manchmal lauert die Polizei auf einen der Parkplätze am Amiraplatz. Das verbotene linksabbiegen kostete schon vor zwei Jahren 30,-€. 

KF1 Lovelace Twitter Taxi Karte
KF1 - von Kardinal-Faulhaber-Straße Nummer 1

Die aktuelle Zwischennutzung in der Kardinal-Faulhaber-Straße 1 wird noch bis 2019 so bleiben. Lassen wir uns von dem Nachfolger überraschen der das Lovelace ablösen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen