Samstag, 27. März 2010

Mit dem Granada durch Berlin

Während hier noch alles ruhig und friedlich war, tanzte bei den Berliner Taxifahrern nicht nur der Bär. Etwas Unterhaltsames zum Wochenende. Viel Spaß!




Wir nannten auch mal einen Ford als Taxi unser Eigen. Einen Ford Scorpio, hatten wir von der Sparkasse ersteigert. Hatte wohl dem Geschäft unseres Vorbesitzers kein Glück gebracht.

Wir waren auch froh, als er wieder weg war. Eine technische Katastrophe!

Kommentare:

  1. Wow - das ist aus dem Film "Der Schnüffler" mit Dieter Hallervorden von 1983 - schon sehr lange nicht mehr gesehen!

    In der Unfallszene sitzt Hallervorden selbst am Steuer weil der Stuntman erst mit 5 Stunden Versätung am Set erschien - das Dach des Granada wird eingedrückt und Hallervorden erleidet ganz real eine Platzwunde (diese wird aber im Film nicht gezeigt)!

    Dann die gefährliche, ungesicherte Stuntszene mit dem fließenden Verkehr unmittelbar darunter - all das wäre heute nicht mehr denkbar - das waren noch Zeiten!

    Bei Hallervorden gefiel mir immer die ungewöhnliche Mischung von fast schamlos trashigem Klamauk und tiefgehenden, "ernsten" Themen.

    So spielt Hallervorden im Film "Der Schnüffler" einen totalen Loser der aufgrund des Placebo-Effektes und der Kraft des Geistes zu einem unbesiegbaren Superhelden wird.

    Übrigens spielt im Film auch Gustl Bayrhammer, der "Meister Eder" aus Pumuckl mit. Er hockt bei der Fahrt auf zwei Rädern im Fond und gibt den Fahrgast.

    AntwortenLöschen
  2. @Christian
    „Meister Eders“ Werkstatt ist uns auch im Zusammenhang mit dem Taxi begegnet. Wir mussten unser geliebtes Taxibüro in der Theresienstrasse aufgeben. Die Eigentümerin hat das Ruinengrundstück verkauft. Jetzt steht dort auf Höhe 148 eine große Wohnanlage.
    Wir haben in unserer großen Not alle Hinterhöfe abgeklappert und sind so über die Meister Eder Werkstatt am Anfang der Schleißheimer Strasse gestolpert.
    Schließlich habe ich dann in der Schleißheimer Strasse 90 ein Büro im Hinterhof gefunden. Die Taxifirma ist da noch heute.

    AntwortenLöschen