Dienstag, 7. Juli 2009

Wer kennt die Lösung?


Unser Kollege Christian hat auf der Autobahn A9 einen Unfall geknipst. Er hat uns das Foto mit der Frage: Wie geht denn so was? geschickt. Ein paar Vermutungen waren zur Auswahl gleich dabei.

Geisterfahrer?

Über die Leitplanke geflogen?

Geschleudert?

Ich habe mich für das Schleudern entschieden. Kann mir aber nicht genau erklären, wie die verlorene Ladung da hin kommt, wo sie jetzt liegt.

Wenn ihr auf das Foto klickt, wird es vergrössert.

Kommentare:

  1. Das ist allerdings gut. Erst könnte man denken, der muß einwärts gefahren sein, aufgrund der Ladungsverteilung. Aber links, halb verdeckt neben dem Krankenwagewagen kann man einen Einschlag an der Leitplanke sehen. Tippe auf Einschlag, Anhänger überholt, schleudert und dreht, dabei der Schutt mit Schwung nach vorne. Aber woher kommen die Spuren auf der Fahrbanhndecke einwärts. Schutt schon weggekehrt??

    AntwortenLöschen
  2. Der hat wohl seine Ldaung dadurch verloren, daß er zu schnell war und der Hänger ins Schleudern geraten ist. Dadurch hat er sich wohl auch gegen die Fahrtrichtung gedreht.
    Hab vor ein paar Monaten einen ähnlichen Unfall an der Ludwigsbrücke gesehen: Ein 124er, der zu schnell über die Tramgleise gebrochen ist... Auto und Hänger waren platt.
    Gruß an den Christian übrigens, der ist früher auchmal bei der de Sordi gefahren.

    AntwortenLöschen
  3. Das eigentliche Unfallfahrzeug ist auf dem Bild nicht zu sehen, steht rechts am Fahrbahnrand.
    Der querstehende Kleinlaster auf der anderen Strassenseite hat sich zur Absicherung der Arbeiter so aufgestellt.

    AntwortenLöschen